Hochzeit Gästebücher

Die Hochzeit ist einer der schönsten Tage im Leben. Aber was wäre eine Hochzeit schon ohne Gäste?! Das Schöne ist es ja gerade, diesen besonderen Tag mit den liebsten Menschen zu feiern und die Freude mit ihnen zu teilen. In all dem Trubel kommen persönliche Worte zwischen Hochzeitsgast und den Frischvermählten jedoch manchmal zu kurz. Das ist ganz normal, denn das Hochzeitspaar möchte selbstverständlich jedem Gast auf der Hochzeit gerecht werden. Hochzeit Gästebücher bieten die Möglichkeit für ganz persönliche Wünsche an das frisch vermählte Hochzeitspaar, über die sie sich in den nach der Hochzeit einkehrenden ruhigen Momenten bestimmt freuen werden. Mit lieben Worten, Fotos und Zeichnungen schafft es zugleich Erinnerungen, an die das Ehepaar immer wieder gerne zurückdenken wird.

Der Kreativität bei der Gestaltung von Hochzeit Gästebüchern sind kaum Grenzen gesetzt. Und das macht es auch zu einem einzigartigen und von kaum einer Hochzeit wegzudenkenden Bestandteil. War das Gästebuch früher, wie der Name schon in sich trägt, meistens ein Buch, in dem jedem Gast eine Seite zur freien Gestaltung zugedacht war, so gibt es inzwischen so viele unterschiedliche Ideen, dass bestimmt jeder die passende Variante für sich findet. 

Das Gästebuch kann selbstverständlich vom Hochzeitspaar selbst besorgt werden. Noch schöner ist es jedoch, die Trauzeugin oder den Trauzeugen mit dieser Aufgabe zu betreuen. Sie kennen den Geschmack des Hochzeitspaars, können es aber individuell gestalten und es wird so gleichzeitig zu einer schöne Überraschung für das Hochzeitspaar. 

Traditionelle Hochzeit Gästebücher

Mit einem klassischen Gästebuch macht man nie etwas verkehrt. Es ist zeitlos und auch nach Jahren noch ein Hingucker im Bücherregal. Die Auswahl an Designideen ist schier unendlich und kann ganz individuell auf den Geschmack des Brautpaares abgestimmt werden. So kann bereits die Gestaltung im Vorfeld für viel Spaß sorgen und die Vorfreude noch verstärken. 

Klassisch in weiß oder mit Fotos und Sprüchen verziert- Zahlreiche Online-Shops bieten die Möglichkeit, das Gästebuch selbst zu gestalten. Auch Größe, Seitenanzahl und Farbe lassen sich individuell anpassen. Angebote für Hochzeit Gästebücher findet man bereits ab 28,00 €, der Preis erhöht sich meist je nach gewünschter Seitenanzahl. 

Wie die Hochzeitsgäste ihre Seite gestalten ist ganz ihnen überlassen. Damit sie sich aber wirklich kreativ ausleben können, sollte eine Auswahl an farbigen Stiften, Aufklebern oder Pinseln am Hochzeitstag bereitliegen. 

Offenes Gästebuch in dem jeder seinen Wunsch für das Brautpaar eintragen kann. Mit Hufeisen und lila Papierschmetterlingen dekoriert
Hochzeit Gästebuch

Besonders schön ist es auch, die Seiten mit einem Foto des Gastes zu versehen. Hierzu kann zum Beispiel eine Polaroid Kamera verwendet (Polaroid-Fotos sind sowieso schon ein Hingucker für sich) und die Fotos direkt eingeklebt werden. Oder jeder Gast wird zu einem gemeinsamen Foto mit dem Brautpaar aufgefordert, dass erst nachträglich dem Gästebuch hinzugefügt wird. Vielleicht habt Ihr ja aber auch eine Fotobox gebucht und könnt die Bilder hier direkt verwenden.

Ein Gästebuch bietet genug Platz für jeden Gast, seine ganz persönlichen Wünsche an das Hochzeitspaar auszudrücken. Das klassische Gästebuch ist vermutlich die langlebigste Version und kann auch noch den Enkelkindern gezeigt werden.

Wunschglas statt Hochzeit Gästebücher

Wer keine Lust auf ein klassisches Gästebuch hat, für den ist ein Wunschglas vielleicht das Richtige. Hierzu benötigt man nur ein Schraubglas, gerne schön verziert mit Bändern und beschriftet mit dem Hochzeitsdatum sowie Karten für die Glückwünsche. Diese kann man kaufen, oder aus Pappe einfach selbst herstellen. Besonders dekorativ sind auch kleine Holzherzen, die man bereits ab etwa 8 Euro bekommt. 

Sowohl Karten als auch Herzen können die Gäste mit ihren Wünschen und lieben Botschaften versehen. Und für das Paar ist es immer wieder schön, die Nachrichten zu lesen und sich überraschen zu lassen. Dieses Gästebuch beschränkt sich auf kurze Botschaften, macht sich aber auch nach der Hochzeit noch sehr gut als dekorativer Hingucker. 

Briefkasten – Alternative zum Gästebuch

Wer freut sich nicht über eine Postkarte? Genau! Ein süßer Hingucker auf der Hochzeit ist der “Hochzeits-Briefkasten”. Hierfür einen Briefkasten basteln und reichlich Postkarten zur Auswahl besorgen. Wer mag, kann auch Postkarten mit Fotos des Hochzeitspaares bedrucken lassen. Die Hochzeitsgäste können sich ihr Lieblingsmotiv aussuchen und nach dem Beschriften in den Briefkasten werfen. 

Dies bietet auch die Möglichkeit, dem Brautpaar sehr persönliche Worte zu schicken, denn die einzigen, die den Postkasten nach der Feier öffnen dürfen ist natürlich das Hochzeitspaar selbst. 

Briefkasten nur für Liebesbriefe
So ungefähr – nur ganz anders

Um dem Hochzeitspaar dem ganzen Jahr über eine Freude zu bereiten können auch vor adressierte und mit einem Datum versehene Postkarten an die Hochzeitsgäste verteilt werden. Die Hochzeitsgäste bekommen den Auftrag diese zum angegeben Datum an das Hochzeitspaar zu versenden. Über das Jahr verteilt wird das frischgebackene Ehepaar so immer wieder an ihren ganz besonderen Tag erinnert. Wichtig ist nur, dass die Gäste nicht vergessen, die Karten auch rechtzeitig zu versenden. 

Wunschbaum – Alternative zum Gästebuch

Besonders naturverbundene Hochzeitspaare werden am Wunschbaum Gefallen finden. Der Wunschbaum kann sowohl vom Brautpaar aufgestellt werden als auch ein Geschenk der Hochzeitsgäste sein. Für den Wunschbaum eignen sich die verschiedensten Bäume, wie z.B. Bonsais, Zitronenbäume oder ein kleiner Apfelbaum. Bäume bekommt man sowohl im Baumarkt als auch im Onlinehandel. Für eine gute Qualität sollte man bereit sein, mindestens 40 Euro zu investieren, die Preise variieren je nach Sorte. 

Natürlich muss es auch kein ganzer Baum sein. Die Idee lässt sich auch schön mit Ästen umsetzen. Die Äste dafür einfach in eine hohe Vase stellen oder in einen Topf pflanzen. An den Baum können nun kleine Kärtchen gehängt werden, die man ebenfalls selbst aus stabilem Karton herstellen kann und je nach Vorliebe in den unterschiedlichsten Farben gestalten kann. Besonders schön sieht es aus, wenn sie die Farben der Hochzeitsdeko aufgreifen. 

Damit auch jeder Hochzeitsgast sich auf einem Kärtchen verewigt, den Wunschbaum an einem gut sichtbaren Ort platzieren. Je nachdem ob man sich für einen echten Baum oder die künstliche Variante entschieden hat- auch nach der Hochzeit bleibt er eine schöne Erinnerung. 

Glückwunsch Bild

“Ein Bild ist ein Gedicht ohne Worte” – wer kein Freund großer Worte ist, der freut sich bestimmt an Stelle eines Gästebuches über ein von den Gästen selbst gestaltetes Bild. Um diese Idee umzusetzen wird nur eine Leinwand benötigt (je größer, desto besser) sowie eine Auswahl an Farben, Stiften und Pinsel. Die Gäste dürfen die Wand nun ganz nach ihren Wünschen gestalten, nur auf Worte sollte verzichtet werden. So ergibt sich ein einmaliges Kunstwerk, das nach der Hochzeit bestimmt einen Ehrenplatz im Heim des Ehepaares findet. 

Ebenfalls eine schöne Erinnerung mit Platz für liebe Worte ist es, die Leinwand mit den Handabdrücken der Hochzeitsgäste zu gestalten. 

Bunt bemalte Gästehände
Jetzt nicht das Brautkleid anfassen

Erinnerungskiste

Die Erinnerungskiste benötigt etwas Vorbereitungszeit, ist die Mühe aber auf jeden Fall Wert. Dies sollten die Trauzeugen in die Hand nehmen. Es wird eine Kiste benötigt, am besten aus Holz, sowie Nägel und ein Hammer. Im Vorfeld der Hochzeit wird jeder Gast aufgefordert, sich ein individuelles Erinnerungsstück für das Brautpaar zu überlegen. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass die Geschenke im Zusammenhang zum Brautpaar stehen. Dies können zum Beispiel Tipps für das Gelingen einer Ehe (natürlich mit Humor), Fotos oder andere kleine Gegenstände sein. Die Erinnerungsbox wird noch während der Hochzeit zugenagelt und darf vom Brautpaar erst am 1. Hochzeitstag wieder geöffnet werden. 

Gästebuch – Tipp für die Hochzeitsgäste

Als Hochzeitsgast hat man es vielleicht schon öfter erlebt: Man wird aufgefordert, sich im Gästebuch zu verewigen, doch auf die Schnelle will einem leider gar nichts Kreatives einfallen. Vielleicht schnappt Ihr Euch das Smartphone und fleht Siri an Originelle Hochzeitswünsche zu suchen. Übrigens genau wie 86.000 andere Gäste jeden Monat 😉 Letztendlich schreibt man doch nur wieder liebe Glückwünsche in die Hochzeit Gästebücher. 

Jetzt schnell den Stift weglegen.. Der Hochzeit DJ hat gerade Euren Song aufgelegt.

Wer es persönlicher mag, könnte bereits vor der Hochzeit einige Gedanken an das Gästebuch aufwenden und sich überlegen, was man dem Hochzeitspaar mit auf den Weg geben möchte. So können z.B. schöne Zitate, romantische Songtexte oder Fotos die Gestaltung des Gästebuchs gleich viel persönlicher machen. Und das Hochzeitspaar weiß es mit Sicherheit zu schätzen.

Hochzeit Schild Happy Ever After
Und das war es auch schon…

So unterschiedlich das Gästebuch für die Hochzeit auch ausfallen kann, für jeden Geschmack lässt sich die passende Variante finden. Und es lohnt sich, hier auch neue Ideen auszuprobieren, denn es wird mit Sicherheit auch noch nach der Hochzeit ein Lächeln auf die Gesichter des Ehepaares zaubern. Ein schön gestaltetes Gästebuch sollte daher selbstverständlich bei keiner Hochzeit fehlen.