heiraten in Berlin – Hochzeit an Spree und Havel

Berlin als perfekter Ort für Trauung und Hochzeitsfeier

Die Bundeshauptstadt an der Spree mit ihren knapp 4 Millionen Einwohnern gilt als niemals schlafende, spannende, multikulturelle und weltoffene Metropole mit unzähligen Standesämtern, wundervollen Dorfkirchen für Trauungen und Party-Locations. Aus diesem Grund wählen viel Brautpaare sie aus und heiraten in Berlin oder in der näheren Umgebung. Wenn Ihr Euch dazu entschließt, Eure Ehe dort zu beginnen, dann findet Ihr in den folgenden Abschnitten viele Tipps für geeignete Örtlichkeiten.

Heiraten in Berlin – Die schönsten Standesämter

Damit Eure Ehe vor den Augen der staatlichen Institutionen gültig geschlossen wird, müsst Ihr Euch um die standesamtliche Trauung kümmern. Normalerweise ist dafür das Standesamt zuständig, in dessen Einzugsbereich Ihr lebt. Viele Standesämter bieten aber auch die Möglichkeit, Eure Trauung in einer besonders schönen Außenstelle durchzuführen, meist gegen eine zusätzliche Gebühr. Hier ein paar Beispiele für außergewöhnliche Trauorte in Berlin, an denen eine Trauzeremonie möglich ist:

Das Ermelerhaus Berlin

Über das Standesamt Berlin Mitte habt Ihr die Möglichkeit, Euch für eine Trauung in den Räumlichkeiten dieses historischen Patrizierhauses anzumelden. Die Räume des 1720 errichteten Hauses sind im Stil des späten Rokoko gehalten und verleihen Eurer Zeremonie eine feierliche Atmosphäre.

Charter- und Eventschiff „Diva“

Möchtet Ihr Euren Start ins Eheleben auf dem Wasser vollziehen, bietet Euch die „Diva“ eine Trauung auf den Berliner Gewässern. Ihr könnt Euch über das Standesamt Berlin-Mitte anmelden. Auf Wunsch steht Euch das Schiff auch gleich für die ganze Hochzeitsfeier zur Verfügung.

Trauung auf der MQ Ranch in Brandenburg

Falls Ihr Eure Trauung etwas außerhalb von Berlin wünscht, findet Ihr auf der etwa 30 Minuten entfernten MQ Ranch einen wirklich beeindruckenden Ort mitten im Grünen. Die Anmeldung für eine dortige Trauung erfolgt über das Standesamt Liebenwalde. Diese Location könnt Ihr auch für Eure Hochzeitfeier buchen.

Neben diesen Beispielen für Außenstellen der Standesämter stehen Euch weitere Trauorte zur Verfügung, etwa das Hauptstadtfloss Berlin (Anmeldung über das Standesamt Berlin Friedrichshain-Kreuzberg), die Turmterrasse Erkner (Ansprechpartner ist das Standesamt Erkner) oder das Schloss Friedrichsfelde (über das Standesamt Lichtenberg von Berlin). 

Kirchlich heiraten in Berlin – besondere Kirchenräume für Eure Trauung

Seid Ihr Teil einer kirchlichen Gemeinschaft und legt Wert auf eine kirchliche Trauungszeremonie, dann findet Ihr in Berlin zahlreiche historische Kirchenbauten der römisch-katholischen und evangelisch-lutherischen Konfession. Einige Beispiele für evangelische und römisch-katholische Kirchen in Berlin helfen Euch dabei, den richtigen Ort für Eure kirchliche Trauung zu finden.

Evangelische Kirchen in Berlin

Alte Dorfkirche Lankwitz

Ein überaus idyllischer, im Grünen gelegener Ort zum Heiraten in Berlin ist die Alte Dorfkirche Lankwitz. In dieser 800 Jahre alten Feldsteinkirche könnt Ihr mit Euren Gästen und dem Geistlichen einen würdigen Gottesdienst feiern und mit Gottes Segen in Euer Eheleben starten.

Dorfkirche Alt-Reinickendorf

Ein wundervolles Beispiel Altberliner Kirchentradition findet Ihr in der Dorfkirche Alt-Reinickendorf, die im 15. Jahrhundert errichtet wurde. Insgesamt haben 200 Gäste Platz und können an Eurer von festlicher Orgelmusik begleiteten Trauung teilnehmen.

Dorfkirche Lankwitz

Berliner Dom

Aufgrund seiner Historie (er beherbergt die Hohenzollerngruft), des beeindruckenden Baustils als Mischung von Neorenaissance und Neobarock ist der Berliner Dom bei Brautpaaren sehr beliebt. Ihr könnt nach Rücksprache mit dem zuständigen geistlichen im Dom selbst oder in der zum Dom gehörenden Traukapelle heiraten.

Katholische Kirchen in Berlin

St. Hedwigs Kathedrale

Die Hauptkirche der römisch-katholischen Gläubigen in Berlin ist die St. Hedwigs Kathedrale, die auch Bischofskirche ist. Hier könnt Ihr mitten in der Stadt und umrahmt vom Baustil der 1950er Jahre kirchlich heiraten. Für Blumenschmuck sorgt Ihr als Brautpaar, es steht die große Domorgel für die musikalische Umrahmung Eurer Trauungszeremonie zur Verfügung.

St. Matthias

Den hohen Turm der römisch-katholischen Kirche aus rotem Backstein sieht man schon von weitem. Beeindruckend sind die hohen, zum Teil bunten Glasfenster der Kirche, in der Ihr eine unvergessliche Trauungszeremonie feiern könnt. Der Organist der Gemeinde unterstützt Euch musikalisch, es ist auch die Kooperation mit Solokünstlern möglich. Durch mehrere hundert Plätze könnt Ihr in dieser Kirche auch mit vielen Gästen Hochzeit feiern.

Wichtiger Hinweis: Normalerweise ist für Eure kirchliche Trauung der geistliche zuständig, in dessen Gemeinde Ihr wohnt. Falls Ihr an einem anderen Ort heiraten möchtet, dann ist die Erlaubnis des Pfarrers notwendig. Habt Ihr diese erhalten, dann könnt Ihr Euch an den zuständigen Pfarrer wenden, der für die von Euch ins Auge gefasste Hochzeitskirche zuständig ist.

Katholische Kirche St Matthias

Heiraten in Berlin – Locations für freie Trauungen und Hochzeitsfeiern

Nicht jedes Paar möchte eine kirchliche Trauungszeremonie, wünscht sich aber doch ein feierliches Ritual, bei dem es das Treueversprechen ablegt. Da eine solche, als freie Trauung bezeichnete Zeremonie normalerweise nicht in einer Kirche stattfinden kann, benötigt Ihr eine Alternative in Form einer geeigneten Location. Im Idealfall können die freie Trauung und die anschließende Hochzeitsfeier in einer Location stattfinden. Wir stellen Euch einige sehr schöne Beispiele für solche Locations vor.

Heiraten im stilwerk Berlin – Alice Rooftop & Garden

Diese Hochzeitslocation mitten in der Stadt ist zwar kein Geheimtipp aber ein wirklich guter Tipp. Das Alice Rooftop & Garden bietet Euch eine 300 Quadratmeter große Außenterrasse, auf der Ihr Eure freie Trauung feiern könnt, anschließend geht es für bis zu 210 Gäste im Innenbereich weiter. Eure Hochzeitsfeier wird dabei durch einen grandiosen Blick über die Dächer Berlins gekrönt.

Eventlocation Wasserwerk

Heiraten in Berlin muss nicht im traditionellen Ambiente geschehen. Eine wirklich außergewöhnliche Location für Eure Trauung und die sich anschließende Hochzeitsfeier ist die Eventlocation Wasserwerk. Hier könnt Ihr Eure Gäste in einem 100 Jahre alten Pumpwerk empfangen und sie durch das Industriedesign begeistern. Auf den 1.000 Quadratmetern Fläche könnt Ihm mit bis zu 600 Gästen eure Hochzeit feiern. Das Catering wird von der Location gestellt.

Oberhafenkantine Berlin

Eine „grüne“ Oase mitten im Berliner Stadtteil Kreuzberg ist die Oberhafenkantine Berlin, eine Eventlocation aus Holzgebäude und überdachter Terrasse direkt am Wasser. Hier feiert Ihr Eure Trauungszeremonie in einem lässigen, urbanen und rustikalen Ambiente, entweder innen oder außen unter dem Sternenhimmel. Die Betreiber stellen das Catering und unterstützen Euch bei der Planung Eurer Hochzeitsfeier.

Weitere Hochzeitslocations könnten beispielsweise die Britzer Seeterrassen, die Kalkscheune, das 030 Eventloft, das 2C Spreequartier oder die Alte Försterei sein.

Günstig heiraten in Berlin

Selbst mit wenig Budget könnt Ihr in Berlin eine durchaus ansprechende und schöne Hochzeit feiern. Es gibt eine ganze Reihe von Locations, bei denen der Geldbeutel nicht zu sehr strapaziert wird. Die folgenden Eventlocations können Euch als Anregungen dienen.

Schraders Café Bar

Ihr möchtet Euren Gästen eine Hochzeitslocation mitten in der Stadt bieten, müsst aber auf das Budget achten? Dann ladet Eure Gäste doch einfach in Schraders Café Bar ein. Dort könnt Ihr die Gäste während der Hochzeitsfeier mit einem Buffet kulinarisch verwöhnen und das schon ab 20 Euro pro Person.

Ferdinand 34

In diesem mediterranen Restaurant im Stadtteil Steglitz-Zehlendorf macht heiraten in Berlin auch mit wenig Budget Freude. Hier könnt Ihr Eure Hochzeitsgäste mit traditioneller Landhausküche verwöhnen. Für etwa 50 Euro pro Person gibt es ein 3-Gänge-Menü. Möchtet Ihr lieber ein Buffet, müsst Ihr etwas mehr zahlen. Das Restaurant bietet Platz für bis zu 300 Gäste.

Neben diesen gibt es weitere günstige Hochzeitslocations, z. B. das Restaurantschiff PATIO (ab 49 Euro pro Person), das Jagdhaus Spandau (zwischen 50 und 70 Euro pro Person) oder das Restaurant Linden-Garten (etwa 60 Euro pro Person).