Goldene Hochzeit – Das Jubiläum zum 50. Hochzeitstag

Goldene Hochzeit? Dann hat das Paar ganze fünf Jahrzehnte miteinander gemeinsam durchlebt. Das ist wirklich ein toller Anlass zum feiern, gratulieren und beklatschen. Aber woher kommt die Tradition der Goldenen Hochzeit? Und was gibt es für Sprüche zur Goldenen Hochzeit für die Einladungskarte oder die Gratulation, oder die Rede. Unser Artikel wirft ein goldenes Licht darauf.

Goldene Hochzeit – 50 Jahre Ehe

Woher die Tradition der Goldenen Hochzeit kommt

Wie bei so vielen Dingen ist auch der Ursprung des 50. Ehe Jubiläums von den Nebeln der Geschichte umschlungen. Fest steht, dass es schon im Heiligen Römischen Reich Brauch war, dass der Ehemann seiner Ehefrau am 50. Hochzeitstag einen Goldenen Kranz überreichte. Diese Tradition des Kranzes hat sich bis heute erhalten.

Im Mittelalter wurde es dann Tradition, dass dieser Kranz von Nachbarn des Jubelpaares angefertigt und überreicht wurde. Das ein Ehepaar damals dieses hohe Alter erreichte, war sicher eine Besonderheit. Heute schaffen es nach Angaben des statistischen Bundesamtes mehr als 190.000 Ehepaare jedes Jahr. Was nicht den Grund zum feiern schmälern sollte…

Goldene Hochzeit feiern

Mit einem einfachen Kranz kommt man im 21. Jahrhundert aber nach 50 Jahren Ehe nicht mehr davon. Und wenn man alle Höhen und Tiefen des Ehelebens so gemeistert hat, dann ist ein entsprechendes fest sicher angesagt. Oft wird die Goldene Hochzeit dann mit einem Dankesgottesdienst begonnen (wenn Ihr römisch katholischen Glaubens seid, dann kann man sich sogar einen päpstlichen Segen über die örtliche Diözese zum 50. Jubiläum der Ehe geben lassen), bevor anschliessend die Familienfeier beginnt.

Bei der Tischdeko zur Goldenen Hochzeit dreht sich selbstverständlich alles um die Hauptfarbe Gold, gut gepaart mit weißen oder grauen Akzenten. Goldene Teller und Besteck auf weißen Tischdecken, goldene Kerzen und weiße Rosen lassen den Tisch ganz im Sinne der Goldenen Hochzeit glänzen. 

Bräuche zur Goldenen Hochzeit

Wie zu allen Hochzeitsjubiläen gibt es natürlich auch zur Goldenen Hochzeit ganz bestimmte Bräuche oder Traditionen, die sich teilweise auch von Region zu Region unterscheiden. So wird die Tür des Jubelpaares entweder mit einem Kranz aus Tanne, Buchsbaum oder Birke geschmückt. Dieser steht für Verbundenheit und Vollkommenheit und symbolisiert die langwährende Ehe. Der Kranz kann gold angesprüht oder mit goldenen Blättern als Highlights, sowie roten Blüten und Blättern garniert werden. In der Mitte thront selbstverständlich eine goldene 50. Dem Brauch folgend soll der Kranz dem Paar weiterhin Liebe und Glück bringen, sowie das Unglück und die bösen Geister fernhalten. 

  • Das Überreichen eines Goldenen Kranzes
  • Zwei Tannen am Eingang des Hauses symbolisieren die Ehepartner
  • Blumensträuße mit Goldlack

Fragen zur Goldenen Hochzeit

Wann feiert man Goldene Hochzeit?

Als Goldene Hochzeit bezeichnet man den 50. Hochzeitstag. Also nach 50 Jahren Ehe.


Sprüche zur Goldenen Hochzeit

Wenn zwei Leute sich liebe, bleiben Sie jung füreinander

Paul Ernst

„Auf 50 Jahre Eheglück,
schaut ihr beide jetzt zurück.
Ihr habt in eurem Leben
so viel uns schon gegeben.
Für alle Mühe, die ihr euch macht,
sei hiermit Dank euch dargebracht.
Es möge für euch im weiteren Leben
noch viel Freude und Gesundheit geben“

unbekannt

„Fünfzig Jahre Eheleben
fest vereint in Glück und Leid,
immer nur das Beste geben,
ist schon keine Kleinigkeit!“

Unbekannter Verfasser

Weitere Sprüche findet Ihr in unserem Artikel zum Thema Hochzeitsprüche