Krawatte oder Fliege? Die richtige Wahl für den Bräutigam

Für den Bräutigam erscheint die Wahl des Hochzeitsoutfits auf den ersten Blick recht unkompliziert. Dabei gibt es auch hier einige Details, die gut überlegt sein sollten. Hierzu zählt die Entscheidung zwischen Krawatte oder Fliege. Der persönliche Geschmack wird zwar auf jeden Fall in die Entscheidung mit einfließen, er ist jedoch nicht alleine ausschlaggebend. Vielmehr müssen auch Kleideretiketten unbedingt bedacht werden. 

Die Krawatte

Nahaufnahmen von einem Bräutigam mit Krawatte und Blumenschmuck am Revers
Klassiker die Krawatte für den Bräutigam

Die Krawatte ist ein zeitloser Klassiker und kann zu jedem Anlass getragen werden. Farblich passend zum Anzug ist sie entweder einfarbig und schlicht oder außergewöhnlich bedruckt und gemustert. Je nach gewünschtem Stil gibt es Krawatten aus Seide, Baumwolle, Schurwolle, Leder, oder Kunststoff. Ob euch eine traditionell breite Krawatte oder eine hippe schmale Krawatte besser steht, hängt auch von eurem Körperbau ab. Große Männer (im Allgemeinen ab 1,80m) mit muskulösem Oberkörper sollten eher zur breiteren Krawatte greifen, damit diese optisch nicht untergeht. Befestigen könnt ihr die Krawatte mit einer Krawattennadel oder einer Krawattenklammer, so dass sie nicht zu lose hängt. Wenn ihr es gerne etwas entspannter mögt, besteht der besondere Vorzug der Krawatte in der Möglichkeit sie zu späterer Stunde auch locker um den Hals zu tragen. Gerade bei langen Tagen erscheint das dem ein oder anderen Bräutigam sicher als die bequemerer Wahl.  

Die Fliege

Peppige Fliege bei einem Bräutigam
Bräutigam mit Fliege – Von Peppig bis Professor

Während die Krawatte auch im Alltag zum Beispiel im Büro getragen wird, signalisiert die Fliege direkt einen besonderen Anlass. Solch eine besondere Festlichkeit ist natürlich auch eure Hochzeit. Neben der beliebtesten Form der Fliege, der Butterfly Fliege, gibt es noch die etwas schmalere Batwing Fliege sowie die Diamond Point Fliege, die sich durch ihre spitzen Enden auszeichnet. Fliegen werden aus hochwertigen Stoffen gefertigt, meist aus Seide oder Baumwollpikee. Ganz dem Natürlichkeitstrend folgend gibt es mittlerweile aber auch außergewöhnliche Modelle, wie beispielsweise aus Holz gefertigte Fliegen. Die Fliege als Halsschmuck für den Bräutigam ist definitiv die elegantere Alternative. 

In Kombination mit einem Smoking oder Frack ist die Fliege außerdem Pflicht, während das Tragen einer Krawatte traditionell als absoluter Mode-Fauxpas  gilt. Zu jedem anderen Hochzeitsanzug könnt ihr euch jedoch ganz nach Geschmack zwischen Krawatte und Fliege entscheiden. Ausschlaggebend ist am Ende womit ihr euch wohler fühlt.